· 

Damit im Ernstfall die Handgriffe sitzen

Die Montage einer Schneekette sollte man vor der Abreise einmal im Warmen geübt haben, von Vorteil ist es zudem, auf leicht montierbare Modelle zu setzen. Foto: djd/RUD Ketten/Ivan Redaelli

Weiterleitung per Klick!

Schneeketten:

Übung und leicht montierbare Modelle erleichtern das Aufziehen

(djd). Das Wetter zeigt sich auch in Mitteleuropa von Jahr zu Jahr extremer, die Jahreszeiten haben sich deutlich verändert. Für Autofahrer heißt das: Sie müssen sich öfter als bisher auf herausfordernde Straßenverhältnisse einstellen. Gerade in alpinen Regionen kann ein Wetterumschwung aus heiterem Himmel für Schneemassen sorgen. Deshalb sollte man in diesen Gegenden immer Schneeketten dabeihaben. Auf vielen Strecken sind sie bei winterlichen Straßenbedingungen sogar vorgeschrieben, Verstöße werden mit hohen Bußgeldern geahndet. Schneeketten sind aber nur dann nützlich, wenn man sie auch aufziehen kann.

 


Moderne Schneeketten passen auf Fahrzeuge neuerer Bauart

Denn dieser Vorgang geschieht häufig unter widrigen Bedingungen und bei frostigen Temperaturen. Entsprechend gut sollten die dafür notwendigen Handgriffe sitzen. Das Aufziehen sollte man deshalb vor der Abfahrt in der warmen Garage mindestens einmal oder besser sogar zweimal geübt haben. Einfacher wird es, wenn man beim Kauf einer Schneekette von vornherein auf leicht montierbare Modelle setzt. Die Schneekette Click2Go von RUD beispielsweise wird mit wenigen Handgriffen an der Außenseite des Rads mit einem Klick angebracht und zieht sich beim Anfahren selbst aufs Rad. Mit einem Klick lässt sich das Modell auch wieder demontieren. Durch die feinen Kettenglieder auf der Lauffläche des Reifens und die fehlenden Elemente auf der Innenseite kann die Schneekette an allen Fahrzeugen der neueren Generation und auch an Elektrofahrzeugen mit schmalen Radkästen montiert werden. Mehr Informationen gibt es unter www.rud.com. Wer bereits Schneeketten besitzt, sollte prüfen, ob diese noch auf das aktuelle Auto passen. Probleme können vor allem bei Ketten auftauchen, die älter als zehn Jahre sind. Diese sind nicht auf die Verwendbarkeit bei aktuellen Rad-Reifen-Kombinationen geprüft.

Foto o. re: In manchen alpinen Regionen sind Schneeketten unentbehrlich. Beim Kauf sollte man auf leicht montierbare Modelle achten. Foto: djd/RUD Ketten/Ivan Redaelli

Foto rechts:  Wer im Winter in alpinen Regionen mit dem Auto unterwegs ist, kommt nur mit Winterreifen oft nicht weiter. Beim Kauf von Schneeketten sollte man auf leicht montierbare Modelle achten. Foto: djd/RUD Ketten/Ivan Redaelli


Vor der Abfahrt Licht und Zubehör überprüfen

Nicht nur die Schneeketten sollten vor der Fahrt in den Winterurlaub gecheckt werden, auch die Beleuchtung muss geprüft werden, um "Blindflüge" bei Schneetreiben zu verhindern. Für eine freie Sicht sorgen zudem gute Wischerblätter. Gefährlich wird es, wenn sie nicht mehr sauber wischen oder Schlieren ziehen. Zur Grundausstattung für die Scheibenreinigung zählt frostsicheres Wischwasser, auch die Kühlflüssigkeit des Motors muss mit ausreichendem Frostschutz versorgt sein. Mit einem Handbesen lassen sich Motorhaube und Dach im Falle eines Falles vom Schnee befreien, er sollte deshalb ebenfalls an Bord sein, ebenso wie ein stabiler Eiskratzer und ein Enteisungsspray. Bleibt das Auto im Schnee stecken, kann man es mit einem Klappspaten freischaufeln.

 

Weiterleitung zum Shop, per Klick auf den Banner!


Auf vielen alpinen Strecken sind Schneeketten bei winterlichen Straßenbedingungen vorgeschrieben, Verstöße werden mit hohen Bußgeldern geahndet. Schneeketten sind aber nur dann nützlich, wenn man sie auch aufziehen kann. Foto: djd/RUD Ketten/Ivan Redaelli

Diese Schneekette wird mit wenigen Handgriffen an der Außenseite des Rades mit einem Klick angebracht und zieht sich beim Anfahren selbst aufs Rad. Fotos: djd/RUD Ketten

Das Anbringen der Schneekette am Rad über stabile Metallbügel ist dank der intuitiven Bedienung sehr einfach.


Anzeige / Werbung

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote:

Die genannten Produkte/Shops wurden von unserer Redaktion unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine Provision.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0