"Scharf angemacht"

Frank Sauers beste Rezepte für Beziehungssalat

Am Samstag (09.11.19) wurden die Lachmuskeln der Zu-schauer in der Blieskasteler Festhalle sehr strapaziert. Von Comedystar Frank Sauer gab es scharf angemachte Rezepte zum Thema „Beziehungssalat“. 

 

Er recherchierte dazu in extravaganten Cocktailbars, hat sich an heimeligen Küchentischen und Stühlen umgehört und surfte dazu auch im Internetmeer. Ob Singlebörse, Trennungs-schmerz, chaotisches Miteinander oder Verliebtheit, auf eine charmante und witzige Art zog Frank Sauer die Besucher in seinen Bann, so dass kein Auge mehr trocken blieb, vor Lachen. 

 

 

Der Kabarettist erklärte z.B. das Feuer Männersache ist, Frauen aber auf jeden Fall besser damit spielen können. Und das man sich früher noch für eine Verabredung geduscht  hat. Heut-zutage bastelt man sich da eher seine Traumfrau oder den Traummann via World Wide Web zusammen. Von der Schuhgröße, über das Auto, die Haarfarbe, bis hin zum Charakter, das alles kann man Suchmaschine auswählen. Wenn dann noch die Chemie stimmt, dazu ist dann aber doch ein persönliches Treffen notwendig, kann man endlich durchstarten. Auch die musikalischen Parodien überzeugten mit schwarzem Humor. 

 

Die Show war fast bis auf die letzten Plätze ausgebucht. Das Publikum kam von Nah und Fern angereist. Am Schluss musste der Kabarettist Frank Sauer noch eine Zugabe geben. Die Fans waren begeistert. Es war ein toller und erfolgreicher Abend.        Foto: Birgit Heil / Red. Gabi Kaula

 

Weitere INFOS gibt es unter der Hompagewww.franksauer.net

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, findet unter der Rubrik "CD bestellen" bestimmt noch etwas Passendes von den Live-Veranstaltungen von Frank Sauer.

Kontakt unter:  mail@franksauer.net

Der rote Schuh wirkt wie  "E - Rot - ic"

Fotos: Matthias Willi 


Der Kabarettist Frank Sauer begeisterte die Zuschauer in der Festhalle in Blieskastel mit seinem Solo-Programm. 

Foto: Birgit Heil


 

Kabarettist Frank Sauer

mit neuem Programm

 

  "Scharf angemacht"

Die besten Rezepte für Beziehungssalat

 

Live und bestens gelaunt

in der Bliesgau-Festhalle, Blieskastel
Samstag, 9.11.19, 20 Uhr



 

Frank Sauer, der Mann mit der ausgefallenen Frisur, sammelt Lebenserfahrungen und Kabarettpreise. Neben vielen anderen „Trophäen“ hängt auch die St. Ingberter Pfanne bei ihm zu Hause an der Wand.

 

Für sein neues Programm hat er sich umgehört in der Welt der Beziehungen und sich so seine Gedanken gemacht:

 

Wenn eine Frau ihren Mann mit einer anderen teilen muss, ist das dann Ehegattensplitting? Und wenn sie ihn nur wegen seines Geldes geheiratet hat, ist das dann eine Schein-Ehe? Und auch wenn Feuer Männersache ist - Frauen können besser damit spielen. Denn die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr.

 

Beziehungen entstehen heute beim Speed-Dating in Chat-Rooms, an der Singlebörse zählt nur der SEX - der Single Emission Index, und vielleicht klappts ja tatsächlich alle 11 Minuten mit dem Verlieben. Aber spätestens wenn man sich fragt: „Ist das hier noch eine offene Beziehung oder schon eine geschlossene Abteilung?“ – spätestens dann haben wir ihn – den Beziehungssalat. Und dann kommt noch der Zahn der Zeit dazu. Deswegen hier zwei Tipps: Frauen! Genießt die Zeit zwischen zwischen 30 und 40. Es sind die besten 25 Jahre eures Lebens. Und Männer! Schaut in den Spiegel und seid dankbar. Dankbar dafür, dass eure Frauen euch trotzdem geheiratet haben. Denn die Ehe ist der beste Beweis, dass Frauen Humor haben.


 

Frank Sauer, den es vor 3 Jahren von Freiburg nach Blieskastel gezogen hat, tänzelt mit Witz, Intelligenz und ziemlich überraschenden Wendungen leichtfüßig durch das Dickicht von Paarungsökonomie, Trennungsphantom-schmerz und Verliebtsheitsgefühlschaos. Und ob Männer besser einparken können oder Frauen - das ist ihm ziemlich wurscht. Erleben Sie Lust am Lachen – denn Frank Sauer weiß, wo der L-Punkt ist.

 

Tickets gibt es beim Verkehrsamt Blieskastel im Haus des Bürgers, Tel. 06842-92613414 und unter www.ticket-regional.de (VVK 12,- €/erm. 10 €, an der Abendkasse 15,- €/erm. 13,- €)
  

Fotos: Matthias Willi / Red. Frank Sauer