Willkommen im Dschungel

Florale Muster und kräftige Farben bringen die Natur

an die eigenen vier Wände

(djd). Der graue und monotone Alltag nervt? Dann wird es Zeit für Abwechslung. Mit dem angesagten Einrichtungsstil der Dschungel-Optik kommt Farbe, Wildheit und jede Menge Natur in das urbane Zuhause. Die eigenen vier Wände verwandeln sich so in einen Rückzugsort, in dem es in kräftigen Tönen blüht und sprießt, begleitet von exotischen Tieren wie Leoparden oder Papageien. Die warmen Farben schaffen Behaglichkeit und Fröhlichkeit zugleich. Naturmaterialien für Möblierung und Boden zum Beispiel mit dunklen Hölzern prägen den Trendsetter bei der Interieurgestaltung. Wesentlichen Anteil am neuen Look haben die Wände.

Designer Harald Glööckler hat die Kollektion im Dschungel-Look entworfen.

Foto: djd/Marburger Tapetenfabrik

Mit Poster-Motiven lässt sich das Dschungelthema auch etwas dezenter verwirklichen.

Foto: djd/Marburger Tapetenfabrik


Wilde Natur für den urbanen Dschungel

 

Große florale Muster, Tiermotive und markante Farben prägen den Dschungel-Stil an den Wänden. Exotische Blätter, Ranken und Vögel in ausdrucksstarken Tönen tragen die Faszination der Natur in die Wohnung. Von Panoramatapeten bis zu quadratischen Postern reicht das Spektrum etwa der "Jungle Collection", die der Designer Harald Glööckler für die Marburger Tapetenfabrik entworfen hat. So gelingt die tropische Begrünung der eigenen vier Wände auf extravagante Weise. Ein Tipp dazu: Jeweils drei Bahnen der verschiedenen Designs fügen sich zu einem beeindruckenden Wandbild von 1,59 x 2,50 Metern zusammen. Der moderne Digitaldruck sorgt für konstante Qualität: Alle Artikel, die in erster Linie im Baumarkt, aber auch im Fachhandel vor Ort erhältlich sind, werden mit lösemittelfreien Farben produziert. Diese sind hoch wasch- und UV-beständig, sodass die kräftige Farbwirkung langfristig erhalten bleibt.

Poster schaffen gezielte Akzente

 

Bei der Einrichtung des privaten Dschungels entscheidet allein der persönliche Geschmack: Setzt man nur ausgewählte Wände mit den markanten Dessins in Szene oder fällt die Wahl auf eine wandfüllende Kulisse? Eine gute Ergänzung sind in jedem Fall fünf Blattvarianten in verschiedenen Mustern, die es jeweils in einem kräftigen Kolorit und in einer dezenteren Kreide-Optik gibt, sowie zwei Feder-Tapeten in aktuellen Farbstellungen. Zwölf quadratische Poster im Maß 1,60 x 1,60 Meter bieten die Möglichkeit, mit dem Dschungelthema einen gezielten Akzent zu setzen. Unter www.marburg.com gibt es einen Überblick dazu und weitere Inspirationen für die Gestaltung des Zuhauses. Eigene Dschungelerfahrungen sammelt Designer Glööckler übrigens ab Januar 2022, als Kandidat des Dschungel-Camps bei RTL. Dabei strebt er aber nicht den Siegertitel an, sondern möchte vielmehr „König der Herzen“ werden.

 

Quelle: Marburger Tapetenfabrik

 

(djd). Raus aus dem grauen Alltag, rein in die Farbenfreude und Wildheit des Dschungels: Die Naturoptik zählt zu den Trendsettern bei der Inneneinrichtung. Mit neuen Tapeten zum Beispiel lässt sich die Wohnung unkompliziert, schnell und grundlegend verändern. Exotische Blätter, Ranken und Vögel in ausdrucksstarken Tönen tragen die Faszination der Natur in die Wohnung. Von Panoramatapeten bis zu quadratischen Postern reicht das Spektrum etwa der "Jungle Collection", die der Designer Harald Glööckler für die Marburger Tapetenfabrik entworfen hat. 

Kräftige Muster prägen den angesagten Einrichtungsstil.

 

Foto: djd/Marburger Tapetenfabrik


Die Naturszenen bringen Farbe ins Zuhause  /  Foto: djd/Marburger Tapetenfabrik

Die Farbenfreude der Natur nach Hause holen: Der Dschungel-Look zählt zu den aktuellen Einrichtungstrends. Foto: djd/Marburger Tapetenfabrik

Anzeige / Werbung