Völklingen bei offenen Stadtführungen

 

entdecken und erleben

Stadtführungen finden zwischen Juni und September statt, jeweils am letzten Sonntag des Monats

Die Stadt Völklingen kann auf eine knapp 1.200-jährige Geschichte zurückblicken und ist damit eine der ältesten Ortschaften im Saarland. Umso mehr gibt es neben dem imposanten Industriedenkmal Völklinger Hütte zu entdecken. Darum bietet die Stadt Völklingen offene Stadtführungen an. Sie finden zwischen Juni und September, jeweils am letzten Sonntag des Monats statt.

 

Bei den offenen Stadtführungen begeben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Touristenführer Christian Müller auf die Spuren der Stadtgeschichte Völklingens. In einem ca. 90-minütigen Rundgang erfahren sie viele spannende Fakten, unter anderem über das historische Alte Rathaus, die katholische Pfarrkirche St. Eligius und die Völklinger Versöhnungskirche, mit ihrem beeindruckenden ellipsenförmigen Innenraum.

 

 

Die Führungen finden jeweils von Ende Juni bis Ende September am letzten Sonntag des Monats statt. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Völklinger Platz unmittelbar am Völklinger Weltkulturerbe. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 3 Euro, Kinder zwischen 12 und 18 Jahren zahlen 2 Euro, jüngere Kinder dürfen kostenfrei teilnehmen. Bei starkem Regen oder Gewitter wird die Tour abgesagt.

 

 

Wer sich für die Teilnahme an einem Rundgang interessiert, kann sich telefonisch unter 06898 / 13-2800 oder per Mail an: tourismus-info@voelklingen.de oder direkt vor Ort am Völklinger Bahnhof an die Tourist-Information wenden.

 

 

Fotos / Red. Stadt Völklingen




Werbung