WOHNEN&LEBEN SAARLAND

CHARAKTER DURCH KONTRASTE

Durch Materialmixe werden Möbel und

Inneneinrichtung alles andere als langweilig

(djd). Materialien mit unterschiedlichen Texturen verleihen dem Interieur ein einzigartiges Ambiente. Die Kombinationen beispielsweise von Holz und Metall, von Metall und Samt, von Holz und Beton oder Beton und Leder schaffen jeweils eine ganz eigene Atmosphäre und stellen die Besonderheit einer Inneneinrichtung heraus. So kann man einem Zimmer einen modernen, robusten, industriellen oder auch ganz natürlichen Look verschaffen.

Ein Spiel mit

Texturen und Materialien

Am wohlsten fühlt man sich in der Regel mit Möbeln, denen man seine individuelle Note verleihen kann. Das funktioniert beispielsweise mit selbst konfigurierbaren Sesseln auf Möbelwebseiten wie www.hendersandhazel.de. Hier entscheidet der Käufer individuell, ob er etwa einen Sockel aus Edelstahl oder lieber aus schwarzem Metall haben möchte und wählt anschließend zwischen Leder- oder Stoffpolstern in verschiedenen Farben. Dadurch entsteht ein Materialkontrast sowie eine außergewöhnliche Optik.

Metall und Beton für ein modernes Ambiente

Wer an ein modernes industrielles Interieur denkt, sieht Metall und Beton vor sich. Eine Mischung aus diesen beiden Materialien sorgt für eine ausgeprägte Optik. Beton zum Beispiel zeichnet sich durch einen authentischen Charakter aus und spricht die Liebhaber einer klaren und gradlinigen Einrichtung an. Schwarzmetall liegt ebenfalls im Trend. Ein Sideboard aus Wildeiche mit Metallgriffen und einer Betonplatte, etwa das Modell Maître von Henders & Hazel, vereint alle drei Aspekte in einem Möbelstück.


Eleganz durch Holz und Leder

Wer edle Materialien wie Holz und Leder für seine Inneneinrichtung auswählt, erhält ein stilvoll elegantes Interieur. Ein schöner Holzesstisch beispielsweise kommt noch besser zur Geltung, wenn er von bequemen Ledersesseln umgeben wird. Beide Materialien sind jedoch recht dominant. Ihre Wirkung sollte mit einigen Stoffakzenten abgemildert werden. In der Sitzecke des gleichen Raumes sollte also ein Sofa aus Mikrofaser oder anderen Stoffen stehen.

 

Quelle: Habufa Meubelen B.V., Hapert, Niederlande

Fotos: djd/Henders & Hazel



UMZUG MIT PLAN

WOHNEN&LEBEN SAARLAND

Beim Wechsel des Wohnsitzes sollte man auch an die Versicherungen denken

(djd). Wer schon ein paar Umzüge hinter sich hat, der weiß: Auch der beste Umzugsplan muss irgendwann unter Beweis stellen, dass er flexibel genug ist, um unerwarteten Ereignissen standzuhalten. Auf einen gut durchdachten Plan sollte man deshalb aber keinesfalls verzichten. Zum einen läuft der Umzugstag gleich viel besser, wenn jeder weiß, wo er wann anpacken soll. Wenn die Handwerker von vornherein eingeplant wurden und wenn einer der Helfer beispielsweise für die Verpflegung des Umzugstrupps verantwortlich ist. Idealerweise berücksichtigt man bei der Planung den Umzug selbst, die Vorbereitung, anstehende Renovierungsarbeiten und auch die unvermeidlichen bürokratischen Hürden.

Foto: djd/Nürnberger Versicherung/Getty

Quelle: NÜRNBERGER Lebensversicherung-AG, Nürnberg

 


Umzugswagen und Helfer zeitig organisieren

Sobald man weiß, wann der Umzug stattfindet, sollte die Bereitstellung aller Helfer und Hilfsmittel organisiert werden. Besonders wer zum Monatswechsel an einem Wochenende umziehen möchte, sollte sich schnellstens um einen Umzugswagen und um geeignete Mitstreiter kümmern. Denn ob Freunde sich zur Verfügung stellen und einen Mietwagen bepacken oder ob man ein professionelles Unternehmen beauftragt: An diesen Tagen wollen viele Singles, Paare und Familien ihre Wohnung wechseln. Andere Aufgaben, etwa das Ausfüllen des Nachsendeantrags, die Benachrichtigung der Versicherungen und die Anmeldung in der neuen Schule der Kinder, stehen als Nächstes auf der Tagesordnung. Besonders wichtig ist es, den Versicherer zu informieren, bei dem man die Hausratversicherung abgeschlossen hat, damit die Police angepasst werden kann. "Zum einen kann sich der Versicherungsbeitrag aufgrund unterschiedlicher Tarifzonen oder individueller Veränderungen beim Hausrat ändern, zum anderen muss der Versicherer Bescheid wissen, damit der Hausrat auch während des Umzugs in beiden Wohnungen versichert ist", sagt Ralf Michl von der Nürnberger Versicherung.

Der Versicherungsschutz durch die Hausrat-versicherung gilt für eine Übergangszeit für die alte und die neue Wohnung. Die Versicherung ersetzt den Wert aller beweglichen Gegenstände in der Wohnung, die zu Schaden kommen.

Dazu zählen etwa Möbel, Kleidung und Haushaltsgeräte, die bei Feuer, Einbruchdiebstahl, Sturm/Hagel, Leitungswasserschäden und, wenn gewählt, Elementarschäden versichert sind. Auf www.nuernberger.de kann man beispielsweise nachlesen, was - je nach Versicherer - Bestandteil der Absicherung ist. Die Höhe der Absicherung wird meist nach der Quadratmeterzahl der Wohnung berechnet. Diese wird mit einer bestimmten Summe multipliziert. Das Ergebnis ist dann die Versicherungssumme. Werden beim Umzug Sachen angeschafft, müssen auch Versicherungssumme und Beitragshöhe angepasst werden.


Foto: Pixabay